Die meisten kennen den Begriff – Elektrokardiogramm oder abgekürzt EKG.
Dies ist eine nicht invasive Methode zur Messung der elektrischen Aktivität des Herzens.

Ein Ruhe- und auch Belastungs-EKG sind sehr wichtige Methoden, um eine schnelle und zuverlässige Diagnose zu erhalten, damit gefährliche Herzrhythmusstörungen oder Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße vor dem Auftreten ernsthafter Komplikationen zu erkennen.

Leiden Sie unter Herzstolpern (Extrasystole) oder Herzrasen (Tachykardie) oder häufigem Schwindel?
Bei diesen Symptomen ist es ratsam, Ihr Herz über einen Zeitraum von 24 Stunden zu überwachen.
Dies ist ein Holter-EKG, benannt nach dem Erfinder „Dr. Norman Holter.“

Wir führen alle 3 Arten der EKG-Ableitung in der Praxis durch und arbeiten sehr eng mit Herzkliniken und Kardiologen zusammen zwecks weiterer Diagnostik oder OP.